Sicherheit bei Dunkelheit!

Sicher mit dem Hund durch die Dunkelheit durch Blinklichter und LED’s an Halsband und Leine. Reflektierende oder leuchtende Halsbänder machen Ihren Vierbeiner im dunkeln leichter erkennbar. Nicht zu wissen, wo der Hund gerade läuft, kann einen Spaziergang in der Nacht sehr anstrengend machen. Denn auch ein gut erzogener Hund bleibt mal zum Schnuppern zurück oder um sein Geschäft zu machen. Mit Leuchthalsbändern oder Blinkie’s wissen Sie immer, wo Ihr Vierbeiner steckt.

Hier gibt es die Produktvielfalt schlecht hin, ob das LEUCHTIE Leuchthalsband, ein “die-Leuchten” Leuchtring, Leuchthalsbänder von Karlie und Trixie mit integriertem Halsband jeder kann das passende finden. Auch farblich sind kaum noch Grenzen gesetzt von Neonweiß über Orange, Gelb, klassisch Signal-Rot bishin zu Grün, Türkis und Blau oder Regenbogenfarben.

Die Leuchtringe, welche sich nicht gleich als Halsband zum Anleinen eignen überzeugen mit guten Kritiken in Punkto: extremer Helligkeit, Langlebigkeit des Materials und des Batteriesatzes, einfacher Handhabung sowie das sie wasserdicht und schmutzresistent sind. Dafür sind sie aber im Preis etwas intensiver.

Durch die vielen Farben kann jeder aus der Hunderunde ein anderes seinem Vierbeiner um den Hals legen, so kann man die Hunde auch in weiterer Entfernung ab der Dämmerung schon auseinander halten. Dem Ableinen in der Dunkelheit steht quasi nix mehr im weg. Auch in Kombination mit einem Geschirr kommen die Leuchtie’s sehr gut zur Geltung, so dass Frauchen und Herrchen mit Hund in schlecht beleuchteten Gegenden gut gesehen werden. Die Leuchhalsbänder sind für Hunde mit langem Fell durch ihr superhelles Licht ebenso gut  geeignet wie für Vierbeiner mir kurzem Fell.